Tiare war das erste, was mir durch den Kopf schoss, …

Comment on mein letzter dm Haul 2017 by Alexandra.

Tiare war das erste, was mir durch den Kopf schoss, als ich mir die Hände gewaschen habe. Und beim zweiten und dritten Mal Händewaschen immer noch. 😀

Die Travelsizes sind bei dm immer in einem separaten Regal untergebracht. Ich war allerdings in einem etwas größeren dm. Die kleinen Filialen haben ja nicht das komplette Sortiment. Was die Pflegewirkung angeht, ist auch definitiv nicht meine erste Wahl, um es mal diplomatisch zu formulieren. 😉 Aber hin und wieder gibt es bei total ansprechende Duftrichtungen, die mich dann auch immer wieder zum Kauf verleiten.

Für einen Biotee finde ich Skinni Vanilli sehr, sehr lecker und das Erdbeeraroma ist ungewöhnlich intensiv. Ich muss aber dazu sagen, dass ich selten bewusst Biotees kaufe (und wenn, dann eher Kräutertees). Deswegen habe ich auch nicht allzu große Erfahrungswerte mit anderen Bio-Früchtetees.

Deine Jahresstatistik?? Du hast einen Blog? Das wusste ich ja gar nicht. Warum verlinkst Du den denn nicht? :O

Dir auch einen guten Rutsch! 🙂

Alexandra Also Commented

mein letzter dm Haul 2017
Pssst… oder Du lässt die Lippenmaske liegen. So toll fand ich sie nicht. 😉


mein letzter dm Haul 2017
Ich mache auf jeden Fall noch eine Review zu dem Shampoo. 😉


mein letzter dm Haul 2017
Och, das mit dem Dorf-dm kenne ich. xD Obwohl ich sehr zentral wohne, haben wir hier auch nur eine kleine Filiale. LEs kommen da – wenn überhaupt – meist nur total verzögert an und das Sortiment ist generell natürlich viel kleiner.

Danke für den Link. Ich habe Dir eine Anfrage geschickt und bin schon gespannt. 🙂


Recent Comments by Alexandra

Tops & Flops | aufgebraucht im September 2018
“Wow” dachte ich aber auch gerade, als ich Deinen tollen, langen Kommentar gelesen habe. Danke dafür! <3

Ich habe Parfums früher immer nur benutzt, wenn ich “etwas vorhatte” (Essen gehen, Arbeit, Geburtstagsfeier etc.). Aber eigentlich will ich ja Parfums, die MIR gefallen, nicht nur für ANDERE tragen. Also habe ich mir vorgenommen, jeden Tag einen Duft zu benutzen (auch an Jogginghosen-Tagen). Das jeweils aktuelle Parfum steht in Sichtweite auf meinem Schreibtisch, so dass ich es auch nicht vergesse. Und so braucht man Parfums dann doch relativ zügig auf – besonders, wenn man zwei/drei Mal pro Tag nachlegt. Aber ich habe die gezeigten Parfums natürlich nicht Anfang September erst angebrochen! Sie waren sowieso schon mindestens zur Hälfte geleert. 😉

Hast du von M. Asam denn schon mal die Bodylotions ausprobiert? Die Duschgele finde ich auch toll, aber ich finde, dass man von den Bodylotions mehr hat: tolle Pflegewirkung und einen länger anhaltenden Duft auf der Haut. Auch hier gilt wieder: bei regelmäßiger Verwendung brauchen sich auch die Riesenpötte in einem überschaubaren Zeitraum auf. 😀 Ich verzettel mich nur meist mit anderen Bodylotions.

Der Tunnel bildet sich, wenn man die Kerze nur kurz (bzw. zu kurz brennen lässt). Deswegen zünde ich sie nur an, wenn ich weiß, dass sie lange genug brennen werden, bis die komplette Oberfläche bis zum Rand geschmolzen ist. Das kann je nach Kerze und Raumtemperatur zwei bis vier Stunden dauern. Dann brennt die Kerze schön gleichmäßig und vollständig runter. Der letzte Zentimeter lässt sich aus Sicherheitsgründen sowieso nicht abbrennen (der Docht geht vorher aus). Die Reste breche ich aus dem Glas heraus und verwende sie dann noch in einer Duftlampe, wenn mir der Duft besonders gut gefallen hat.

Haha, das mit den Kuchentees ging mir genauso. 😀 Ich habe sie damals alle gekauft, hatte sie aber schneller satt, als ich sie aufbrauchen konnte. Außerdem finde ich sie zu süß. Ich hoffe, dass ich sie trotzdem bis Ende des Jahres dann doch noch aufgebraucht haben werde. Im Moment bin ich aber eher auf dem Schwarztee-Trip. Mit losem Tee bin ich persönlich durch. Das ist einfach nichts für mich, da ich nicht DER leidenschaftliche Teetrinker und -kenner bin. Es muss schnell gehen, praktisch sein und gut schmecken. Dann bin ich schon zufrieden. 😉


Tops & Flops | aufgebraucht im September 2018
Ja, ich war selbst freudig überrascht, als ich den Haufen zum Fotografieren drapiert habe. 😀


183 DAYS by trend IT UP | Einkauf, Swatches und erster Eindruck
Gerne! 🙂


183 DAYS by trend IT UP | Einkauf, Swatches und erster Eindruck
Ich verstehe total was Du meinst. Dass sich kein roter Stilfaden durch die Marke zieht, stört mich auch. Und gerade bei Basicprodukten wie Mascara, Foundation, Puder etc. würde ich mich total ärgern, wenn ich ausgerechnet bei einer “Eintagsfliegen-Marke” meinen Holy Grail finde. Was den schnellen Sortimentswechsel angeht: das 183 DAYS Sortiment ist ja recht übersichtlich und ich glaube, dass man mengenmäßig die Sortimentsumstellung mit denen bei den cosnova-Marken vergleichen kann, die ja auch immer massiv sind. Das nimmt sich nicht viel.

Sinn würde das Ganze machen, wenn man die besonders populären Produkte später im festen trend IT UP Sortiment wiederfinden würde.


Hello again! Meine Sommer Beauty Favoriten 2018
Danke für Deinen lieben Kommentar! Ich bin auch froh, dass ich jetzt wieder mehr Zeit für den Blog finde.
Ich hoffe, Du hattest einen guten Wochenstart.