Gesichtspflege

Gesichtsreinigung und -pflege | meine aktuelle Routine

 
 
Es ist schon unglaublich lange her, dass ich Euch meine Routine zur Gesichtsreinigung und -pflege gezeigt habe. In der Zwischenzeit hat sich sehr viel getan – höchste Zeit also für ein Update.

Im direkten Vergleich zu damals könnte man meinen, dass ich meine Routine komplett umgekrempelt habe, da gerade mal ein Produkt in beiden Artikeln auftaucht. Aber der Weg, den ich damals eingeschlagen habe, ist noch der gleiche. Ich bin nur ein Stück weiter, aber noch lange nicht am Ende. Ich lerne dazu und versuche gezielt auf Inhaltsstoffe zu achten, die meiner Haut gut tun.

Damit Ihr meine Produktauswahl besser einschätzen könnt: Meine Haut ist von Haus aus feuchtigkeitsarm und neigt zu trockenen Stellen an den Nasenflügeln und Wangen, verstopften Poren und Unterlagerungen.
 

morgens

Gesichtspflege März 2015 Pflege morgens Nivea Paula's Choice laveraMorgens reinige ich meine Haut mit der Sanften Reinigungsmilch von . Da meine Haut zu verstopften Poren neigt, nehme ich Rückstände anschließend mit dem NIVEA Mizellenwasser ab. Beide Produkte sind sehr sanft formuliert und hinterlassen in der Kombination ein sauberes, aber sehr entspanntes Hautgefühl. Bei Reinigungsmilch bin ich nicht allzu festgelegt und probiere gerne Neues aus. Das NIVEA Mizellenwasser hat aber mittlerweile einen festen Platz in meiner Routine, da mir hier die Inhaltsstoffe mehr zusagen als bei den Mizellenwässern von z.B. Bioderma oder Garnier.

Zur Pflege verwende ich aktuell den Paula’s Choice Resist Barrier Repair Moisturizer*. Auf ihn bin ich aufmerksam geworden, weil ich mich mit Retinol beschäftigt habe und gezielt nach einem Produkt mit diesem Inhaltsstoff gesucht habe. Da ich ihn noch nicht lange genug verwende, um einen langfristigen Effekt festzustellen, bleibe ich gespannt. Bisher kann ich aber sagen, dass der Moisturizer meine Haut gut mit Feuchtigkeit versorgt und schnell einzieht. Als Makeup-Grundlage ist er bestens geeignet.

Die Intensiv Augenpflege von pflegt ebenfalls sehr gut und zieht schnell ein. Allerdings enthält sie keinen SPF. Daher verwende ich sie mittlerweile nur noch abends; zumal der Paula’s Choice Moisturizer auch problemlos in der Augenpartie angewendet werden kann und seinen Job dort gleichermaßen gut macht.

 

Sonnenschutz

Gesichtspflege März 2015 Pflege Sonnenschutz LR Cosmetics SundanceSonnenschutz ist so eine Sache, die ich zugegebenermaßen in der Vergangenheit etwas vernachlässigt habe. Ich dachte früher immer, dass man Sonnencreme nur im Sommer verwenden muss. 😀 In den letzten Monaten habe ich aber verstärkt darauf geachtet, einen ausreichenden Sonnenschutz in meine Gesichtspflege einzubauen. Entweder mit einer BB Cream, die einen hohen SPF bietet oder mit einem klassischen Sonnenschutz.

Hier verwende ich aktuell die Aloe Vera Sun Cream* von oder auch das mattierende Sonnenfluid von . Zu welchem ich greife, hängt immer davon ab, welche Foundation ich im Anschluss verwende. Denn sie verbinden sich nicht gleichermaßen gut mit allen Foundations, so dass ich hier etwas rumprobieren musste, um die jeweils passende Kombination zu finden. Ich vertrage beide sehr gut, werde mir aber Alternativen suchen. Denn die Sonnencreme von LR Cosmetics ist mir zu stark parfümiert, auch wenn sie meiner Haut zusätzliche Feuchtigkeit spendet. Das Sonnenfluid von Sundance hat einen hohen Alkoholanteil, den ich in meiner Hautpflege eigentlich möglichst vermeiden möchte. Falls Ihr gute Alternativen kennt, freue ich mich über Eure Empfehlungen.

 

abends

Gesichtspflege März 2015 Pflege abends Nivea Paula's Choice DermasenceAls Augenmakeup-Entferner habe ich ebenfalls den von NIVEA für mich entdeckt. Anfangs fand ich ihn nicht so gut, weil ich mit dem Wattepad ziemlich reiben musste, um das AMU zu entfernen. Dann habe ich angefangen, ihn mit den Fingerspitzen aufzutragen und das AMU so sanft zu lösen und das funktioniert ganz wunderbar. Die Reste nehme ich dann mit einem Wattepad ab. Ich glaube, dass ich in der Drogerie nun fast alle AMU-Entferner ausprobiert habe, aber keiner gefiel mir so gut wie der von NIVEA. ♥

Das Gesichtsmakeup nehme ich dann mit der sanften Reinigungsmilch und dem Mizellenwasser ab, die Ihr weiter oben schon gesehen habt. An dieser Stelle wäre ein saures Gesichtswasser noch besser, um den pH-Wert der Haut auf die anschließende AHA/BHA-Pflege anzupassen. Da würde ich wieder auf das pflegende Gesichtswasser von Balea zurückgreifen und das Mizellenwasser nur noch morgens verwenden.

Die Paula’s Choice Skin Perfecting 2% BHA Lotion* habe ich einige Zeit nicht verwendet, obwohl ich sie nach wie vor richtig gut finde. Ich kombiniere sie abends mit der AHA Effects plus C Creme*. Die AHA-Creme enthält 8% Glycolsäure und 2% Vitamin C und hat einen unheimlich positiven Einfluss auf das Erscheinungsbild meiner Haut genommen. Ich habe in der Vergangenheit schon gute Erfahrungen mit Glucolsäure gemacht – z.B. mit Olaz Erneuerndes Nacht-Elixir, das aber leider aus dem Sortiment genommen wurde und nur noch in Restbeständen erhältlich ist. Obwohl die Dermasence-Creme nicht höher dosiert ist, wirkt sie bei mir sehr viel effektiver. Hierzu folgt auf jeden Fall noch eine Review.

 

Zusatzpflege

Gesichtspflege März 2015 Pflege abends Spezial Rival de Loop etre belle PflegekapselnJeden zweiten oder dritten Abend verwende ich anstelle der AHA/BHA-Kombination Pflegekapseln von Rival de Loop. Einen klaren Favoriten habe ich hier nicht und wähle die jeweilige Sorte immer ein bisschen nach Lust und Laune aus. Allen gemeinsam ist, dass sie die Haut über Nacht super versorgen, so dass ich morgens mit strahlender, aufgepolsterter Haut vor dem Spiegel stehe. Verschlafen zwar, aber mit frischer Haut. 😀 Aktuell teste ich die Time Control Lift Capsules von être belle*. Ein vielversprechender Name – ich bin gespannt, ob sie auch halten, was sie versprechen.

Zu mechanischen Peelings greife ich gar nicht mehr, da sie zwar einen kurzfristigen Effekt haben, aber langfristig sind sie mir zu aggressiv. Ich brauche sie auch gar nicht mehr, da die AHA-Creme von Dermasence die Haut gründlicher und sanfter peelt, als es mechanische Peelings könnten. Wenn ich wirklich mal sehr trockene, schuppige Stellen im Gesicht habe, benutze ich ein Microfasertuch oder die Olaz Gesichtsreinigungsbürste.

 

Es düfte klar sein – ich erwähne es trotzdem: dies ist keine Sammelreview, sondern nur ein Überblick über die Produkte, die ich aktuell verwende. Wenn Ihr Euch ausführlichere Reviews zu den einzelnen Produkten wünscht, schreibt es mir bitte in die Kommentare. Ich komme dem Wunsch dann gerne nach. 🙂 Kritik ist übrigens ausdrücklich erwünscht.

Wie sieht Eure Routine aus? Welche Produkte könnt Ihr besonders empfehlen?

* PR-Sample

6 Kommentare

  • Ich hab meine Hautpflegeroutine auch komplett umgestellt und meine Haut wird stetig besser und besser! Bin so zufrieden 🙂 Und den maßgeblichen Anteil daran tragen mit Sicherheit AHA&BHA, meine Poren sind viel kleiner geworden und mein Gesicht sehr viel ebenmäßiger und glatter.
    Besonders empfehlen kann ich dir die Sonnencreme von Paula’s Choice. Klar, sie ist wieder nen Tick teurer als Drogerie Produkte, aber eine sehr empfehlenswerte Anschaffung!
    Wenn du magst, kannst du dir mal meinen Post dazu durchlesen: http://www.cloudsinheaven.de/2015/03/review-paulas-choice-extra-care-non.html
    Auch die Super-Twins sind sehr zufrieden damit und haben einen tollen Beitrag dazu verfasst, welchen ich auch im Post verlinkt habe.

    Liebe Grüße,
    Nessa

    View Comment
  • Im Moment interessiert mich nichts so sehr, wie das Thema Hautpflege und ich habe deinen Post quasi verschlungen 😀 Auch, wenn ich mich erst seit ein paar Wochen mit dem Thema so richtig auseinandersetze, habe ich schon ein paar Dinge in meiner Pflege umgestellt und verzichte in meiner Pflegeroutine auf reizende Alkohole und habe auch ein paar Dinge aus den Korean 10 Step Routines abgeschaut. Ich bin noch nicht am Ziel angelangt und muss mich beispielsweise auch noch dringend mit dem Thema AHA und BHA auseinandersetzen, aber schon die kurze Zeit der Umstellung lässt meine Haut so viel besser aussehen und anfühlen, dass ich glaube, mich auf dem richtigen Weg zu befinden 🙂

    View Comment
    • Freut mich, dass der Artikel offenbar Deinen Nerv getroffen hat. 🙂

      Ja, die “Entdeckung” von AHA und BHA waren auch für meine Haut wahre Meilensteine und ich möchte nicht mehr darauf verzichten – im Gegenteil: eher die Dosis erhöhen. “Korean 10 Step Routine” sagt mir gar nichts. Das muss ich gleich mal nachlesen. Danke für die Anregung.

      View Comment

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld.
Ich stimme zu, dass Conzilla.de meine E-Mail speichern darf, damit ich meine anforderten Daten erhalten kann. Weitere Informationen, wo, wie und warum wir Deine Daten speichern, findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Ja, ich habe die Datenschutzerklärung gelesen.