BlushKosmetikLidschattenNagellackReview

Catrice Arts Collection | Barock-Palette & Nagellack Pinkroque

Seit ich Euch die Arts Collection von angekündigt habe, konnte ich es kaum erwarten, bis die Produke endlich erhältlich sind. Optisch haben mich ganz besonders die Barock-Palette und der entsprechende Nagellack Pinkroque angesprochen, die ich Euch heute vorstellen möchte.

Das Design der Barock-Palette lässt mein Herz höher schlagen. Golden umrahmte Ornamente in lila-pinkem Farbverlauf auf schwarzem Grund. Die Palette ist äußerlich schon ein Schmuckstück und übertrifft meiner Meinung nach (ohne sie bisher in natura gesehen zu haben) die anderen beiden Paletten.

Der Aufbau im Inneren der Palette ist wie gewohnt: sechs farblich aufeinander abgestimmte Lidschatten, sowie zwei Wangenprodukte.

Außerdem enthält die Palette einen doppelseitigen Pinsel/Applikator sowie einen richtig guten Kajal
Der Pinsel ist angenehm weich, eignet sich aber zum Schminken nur bedingt, da er den Lidschatten nur sehr schwach auf das Lid transferiert. Ich würde in dem Fall eher zum Applikator greifen.
Der Kajal ist tiefschwarz und gibt satt Farbe ab ohne zu bröseln. Er enthält winzigen Silberglitter, den man am Auge aber nur vereinzelt wiederfindet und aus einem Meter Entfernung gar nicht mehr wahrnimmt. An dieser Stelle sollte ich mich schämen, dass ich die Kajals in den Catrice-Paletten regelmäßig versauern lasse. Ach so: und weil ich vergessen habe, ihn zu swatchen. Ich zeige ihn Euch aber in den Barock-AMUs noch genauer.

Lidschatten

Die sechs farblich aufeinander abgestimmten Lidschatten treffen meinen Geschmack absolut. Leider wurde bei der Arts Collection auf Namen für die einzelnen Lidschatten verzichtet. Das war sonst anders.

Die Swatches habe ich auf Base gemacht und jeweils zwei Schichten aufgetragen. Die Pigmentierung ist durchschnittlich, was mich ein wenig enttäuscht hat. Besonders bei den beiden mittleren Tönen befürchte ich, dass sie beim Verblenden unsichtbar werden. 
Am besten gefallen mir – zumindest was die Farbkraft angeht – die beiden letzten, dunkleren Lidschatten.

Die beiden hellen Lidschatten haben ein frostiges Finish und eignen sich wohl am besten als Highlighter. Schade, dass sie sich farblich so ähnlich sind. Die Finishes reichen von frostig bis seidig – teils mit, teils ohne Glitter. Matte Lidschatten sind bei der Barock-Palette keine dabei. 

Blush & Highlighter

Beide haben ein Satinfinish, wobei der Highlighter zusätzlich winzige, silberne Glitterpartikel enthält. Die Pigmentierung des Blushes ist sehr gut, wobei ihm aber die etwas zu feste Pressung im Wege steht. Mit einem Stinktierpinsel muss man das Blush auf den Wangen schon sehr, sehr lange aufbauen. Ein etwas fester gebundener Pinsel scheint mir da geeigneter zu sein.

Ich möchte nicht vorschnell urteilen und die Lidschatten noch ein paar Tage ausprobieren. Mein erster Eindruck ist aber ein wenig ernüchternd. Auch wenn mir Aufmachung und farbliche Abstimmung der Lidschatten sehr gut gefallen, gibt es im gleichen Preissegment durchaus Lidschatten, die in Textur und Pigmentierung weitaus besser sind.
Das Design alleine ist aber wunderschön und ich weiß, dass diese Catrice-Paletten nicht zuletzt deswegen viele Fans haben.

Nagellack Pinkroque

Passend zur Barock-Palette finden sich die Ornamente auch auf der Nagellackflasche wieder. Pinkroque war von Anfang an mein Favorit unter den drei erhältlichen Nagellacken.

Pinkroque hat einen fuchsiafarbenen Grundton und enthält viel pink-silbernen Glitter. Das ist doch genau das, was die Seele bei dem trüben Regenwetter gerade braucht, oder?

zwei Schichten ohne Topcoat

Zwei Schichten reichen gerade so für ein deckendes Ergebnis – besser sind drei. Wegen des hohen Glitteranteils trocknet der Lack aber auch in drei Schichten erfreulich schnell.

Ich werde Euch auf jeden Fall noch AMUs mit der Palette zeigen und versuche es bis Montag zu schaffen – ohne etwas zu versprechen. 😉 Und auch den Nagellack reiche ich Euch getragen noch nach.

Arts Collection Barock-Palette | 7,99 € UVP
6 Lidschatten | je 1,5 g
1 Blush, 1 Highlighter | je 2,5 g
1 Kajal | 0,28 g
1 doppelseitiger Applikator

Arts Collection Ultimate Nail Lacquer C01 Pinkroque | 2,79 €
10 ml

„Arts Collection“ by CATRICE ist von Oktober bis November 2013 im Handel erhältlich.
Wie gefällt Euch die Palette? Welche wäre Euer Favorit? Und was sagt Ihr zu dem Nagellack?

Eure

PR-Samples
Tags : Catrice

26 Kommentare

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld.
Ich stimme zu, dass Conzilla.de meine E-Mail speichern darf, damit ich meine anforderten Daten erhalten kann. Weitere Informationen, wo, wie und warum wir Deine Daten speichern, findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Ja, ich habe die Datenschutzerklärung gelesen.