Augen

[FOTD] “Bitte nicht zu stark schminken.”

So unspektakulär mein heutiges FOTD ist, so spektakulär war mein Tag. Heute war nämlich der große Termin, auf den ich so lange hingefiebert habe: Brautkleid aussuchen!
Bei der Terminabsprache wurde ich gebeten, mich nicht zu sehr zu schminken – den Brautkleidern zuliebe. Ich habe versucht, mich daran zu halten. Schminktechnisch habe ich zwar dann doch irgendwie das volle Programm durchgezogen, aber immerhin die Farben dezenter gewählt als sonst. 😉

Bitte nicht auf die Haare achten. 😉 Ich hatte sie frisch gewaschen und frisieren war zeitlich nicht mehr drin. Nach 15 Brautkleidern sahen sie aber ohnehin aus wie ein Vogelnest. 

Die Mascara habe ich bei den unteren Wimpern absichtlich weggelassen. Das gefällt mir in letzter Zeit irgendwie besser.

Auf die Lippen wollte ich eigentlich nur eine Pflege geben, aber ich fühlte mich dann doch zu nackt, so dass ich auf ein wenig Farbe nicht verzichten wollte. Die Kleider haben es aber überlebt.

Verwendete Produkte

Gesicht

  • Garnier Miracle Skin Perfector BB Cream hell
  • Artdeco Fixing Loose Powder (Dita von Teese LE – eine Review kommt auf jeden Fall noch, bevor der Puder nicht mehr erhältlich ist)
  • alverde Camouflage 001 Sand
  • Maybelline Fit Me! Concealer 10
  • Soleil Tan de Bronze Universel (zum Konturieren)
  • Catrice Multi Colour Blush C01 Gone With The Wind (Hollywood’s Fabulous 40s LE)

Augen

  • Eyeshadow Base
  • Meet Matt(e) Matt Smith  (im Innenwinkel)
  • Naked 1 Virgin (bewegliches Lid)
  • the Balm Meet Matt(e) Matt McDonald (im Außenwinkel)
  • 2000 Calorie Mascara
  • Eyebrow Stylist Kit 
  • look@me eyebrow styling gel 020 dark hazel

Lippen

Ich habe mein Brautkleid übrigens bei Cecile bei Köln ausgesucht. Ganz im Ernst: ich bin in meinem ganzen Leben noch nie so geduldig, so freundlich und fachkundig beraten worden. Die arme Frau konnte wegen mir erst weit nach Ladenschluss Feierabend machen, aber sie hat mir trotzdem das glaubwürdige Gefühl vermittelt, dass sie Spaß daran hat, auch nach Feierabend noch das perfekte Brautkleid für mich zu finden. 😀 
Der heutige, sehr dezente Look hat mir überraschend gut gefallen. Manchmal ist weniger eben doch mehr.
Eure
* PR-Sample

34 Kommentare

  • Als Einzelhandelskauffrau finde ich es echt nicht nett von dir, der Frau ihren Feierabend versaut zu haben. Man lässt es sich zwar nicht anmerken, ist innerlich aber auf 180, weil der unhöfliche Kunde sämtliche Termine durcheinander bringt. Bitte hört auf mir soetwas! Auch Verkäufer haben ein Privatleben!

    View Comment
  • Ich finds ehrlich gesagt dreist von dir dich doch geschminkt zu haben, denn es kommt dabei wohl nicht auf dezente Farben an sondern dass man allgemein kein MU tragen soll damit die Kleider beim an und ausziehen nicht voll geschmiert werden….

    View Comment
  • @Anonym
    Dein Kommentar spiegelt genau die Einstellung wieder, die man leider viel zu häufig erlebt. Deswegen hat es mir so gut gefallen, zu sehen, dass “meine” Verkäuferin offenbar Freude an ihrem Beruf hat.

    Nur um Dich zu beruhigen: SIE bestand darauf, mir weitere Kleider zu zeigen, obwohl WIR bereits darauf hingewiesen hatten, dass der Laden gleich zu macht. 😉 Von “Feierabend versauen” kann also keine Rede sein.

    Aber trotzdem vielen Dank für Deinen Kommentar. Er ist bezeichnend.

    View Comment
  • Ich glaube auch, dass es schwer ist, sich nicht zu schminken, wenn man das sonst immer macht. Von daher wirklich ein dezentes Makeup, sieht aber trotzdem super schön aus.
    Eine meiner besten Freundinnen heiratet auch nächstes Jahr und wir fahren auch nach Cecile um nach Brautkleidern zu gucken. Sie ist auch schon ganz aufgeregt und ich bin mal gespannt, wie das so wird 😉

    View Comment
  • @Steffi
    Ja, da hast Du Recht. Ganz ohne Make-up hätte keines der Kleider wirklich gewirkt.

    Ich kann Cecile absolut empfehlen, was die Beratung und die Auswahl angeht. Man sollte allerdings sehr früh das Kleid aussuchen, da die Lieferfristen recht lang sind. Ich wünsche Euch aber viel Spaß dort. Wir haben es sehr genossen. 🙂

    View Comment
  • @Alexa
    Eben am Hochzeitstag selbst ist man ja auch nicht ungeschminkt, da sollte man beim Probieren schon ein bisschen Farbe im Gesicht haben.
    Die beiden Heiraten im September und im März haben “wir” 😉 den Termin bei Cecile, das wird wohl reichen 😉

    View Comment
  • Wie konnte ich verpassen das du heiratest o.O Jetzt bin ich ganz durcheinander xD
    Ich würde aber auch nicht ganz ungeschminkt gehen, muss man eben aufpassen beim an und ausziehen!
    Der Laden hört sich gut an, wenn es bei mir mal soweit sein sollte steht er auf jeden Fall oben auf meiner Liste! 😉
    Ich gratuliere jetzt einfach nochmal und freue mich sehr für euch!

    View Comment
  • @Alexa
    Ich denke es kommt auf ein oder zwei Dinge an.
    Wenn man in einem Geschäft arbeitet in dem ein super Betreibsklima herrscht und man für solche “Extras” auch eine extra Anerkennung (Lob oder Geld) bekommt.
    Dann kann man das sicher besser verschmerzen, als für dreifuffzich und nen Muffelchef.
    Vielleicht bekommt die Mitarbeiterin ja auch eine Provision?!
    Meist steht und fällt so ein Laden mit den Vorgesetzten und auch der Arbeitseinstellung der Mitarbeiter.
    Manche Menschen gehen einfach in ihrem Beruf auf und haben Freude an glücklichen Kunden.
    Ich denke im Einzelhandel ist es immer ein Geben und Nehmen. Wenn ich als Kunde dreist und patzig auftrete, kann ich keinen guten Service erwarten und wenn ich als Verkäuferin muffig bin, habe ich eben auch entsprechende Kunden oder irgendwann keinen Job mehr.

    LG

    Kati

    View Comment
  • Ich gehe auch ab und an fast ungeschminkt auf die Straße, da ich finde, dass man nicht immer unglaublich viel auf dem Gesicht haben muss um gut auszusehen. 🙂
    Falls ich einmal Heiraten werde, hoffe ich auch, dass ich eine so liebe Beraterin finde. 🙂

    View Comment
  • @Kati
    Ja, ganz genau so ist es nämlich. Denn der Verkäuferin hat man angemerkt, dass sie wirklich mit Leib und Seele Brautkleider verkauft. Ob sie Provision bekommt, habe ich sie natürlich nicht gefragt. Aber da sie erzählte, dass verwandschaftliche Beziehungen zu den Inhabern bestehen, gehe ich doch davon aus, dass sie die Kleider mit besonderem Herzblut an die Braut bringt. 😉

    Ich hatte heute einen zweiten Termin bei ihr und wir saßen erst einmal 20 Minuten zu zweit auf dem Sofa und haben uns unterhalten. Also alles wirklich total entspannt.

    View Comment
  • Ich finde den Look für den Termin völlig okay. Als ich damals mein Kleid ausgesucht habe, gab es beim Anziehen ein leichtes Tuch über das Gesicht, damit kein Makeup auf die Brautkleider übertragen wird. Hat wunderbar geklappt und einen Kamm/Bürste hat man eh meistens dabei, um die Haare wieder etwas in Form zu bringen.

    View Comment
  • @Chrissy
    Ich habe meine Verkäuferin heute extra noch mal gefragt, ob ich zu stark geschminkt bin.

    Sie meinte nur “Quatsch! Da kommen manchmal richtig stark geschminkte Bräute, aber für die haben wir einen Kopfüberzieher.” xD

    Außerdem helfen die ja beim Anziehen und wissen genau, wie man die Kleider gefahrlos über den Kopf kriegt. Mein Gesicht hat den Stoff gar nicht berührt.

    View Comment
  • Ich freu mich sehr das Du so einen tollen Brautkleidladen mit so einer tollen Beratung hattest. Ich war diese Woche auch das erste mal im Brautgeschäft, wollte eigentlich nur mal ganz spontan schauen, letztendlich hatte ich aber doch drei Kleider an 😀 Das mit dem Makeup war bei mir zum Glück kein Problem, da ich alle Kleider von unten anziehen konnte. Ich klick mich jetzt einmal ein wenig bei Cecile durch, DAS Kleid habe ich nämlich noch nicht…

    View Comment
  • @Alexa
    *kicher* da muss ich an meine Lieblingsdouglasverkäuferin denken.
    Der begegnete ich kurz vor Weihnachten und ich hätte sie gern adoptiert oder zumindest im Anschluß zu einem Kaffee eingeladen.
    Die war soooooo begeistert von ihrer Arbeit, das war richtig ansteckend. Wenn ich gekonnt hätte, hätte ich ihr Alles abgekauft. 😀
    Solche Mitarbeiter sind immer ein Lichtblick und aus eigener Erfahrung (wenn auch schon ne Weile her) kann ich nur sage, dass der Arbeitstag auch schneller rumgeht und mehr Freude bereitet, wenn man mit eine guten Gefühl und einem Lächeln auf seine Kunden zugeht.

    Ich hoffe du hast dein Traumkleid gefunden und hast auch den passenden Traummann dazu (was sich ja erst im Laufe der Jahre herausstellt…das mit dem Mann)
    Ich habe zwar “nur” in Zivil geheiratet, finde “Verheiratetsein” aber immernoch toll.

    LG

    Kati

    View Comment
  • Brautkleid aussuchen! Wie aufregend 😀 Das war einer der schönsten Tage in meinem Leben und obwohl ich kein Makeup getragen habe – sobald ich eines der Kleider anhatte, fühlte ich mich wie eine Prinzessin. War das bei dir auch so? Dein Makeup gefällt mir sehr, könnte für mich zu einem Everyday Makeup werden, sehr hübsch 🙂

    View Comment
  • Ist schon witzig, was man hier so liest :D!

    Ich finde, dein Look ist sehr hübsch! Und du siehst auch “nicht so doll geschminkt” super hübsch aus :)!

    Meiner Meinung nach, hast du bei dem Kauf alles richtig gemacht! Und für deine Feier wünsche ich dir viel Erfolg bei der Planung, damit es ein wundervoller Tag wird :)!

    Liebe Grüße
    Lisa 🙂

    View Comment

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld.
Ich stimme zu, dass Conzilla.de meine E-Mail speichern darf, damit ich meine anforderten Daten erhalten kann. Weitere Informationen, wo, wie und warum wir Deine Daten speichern, findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Ja, ich habe die Datenschutzerklärung gelesen.