FavoritenPaletten

meine meistgenutzten Paletten 2017

Für mich gibt es ja nicht viel Schöneres als einen aufgeräumten Schminktisch. Alles ist an seinem Platz und ich weiß genau, welches Produkt ich in welcher Schublade finde. Es gibt aber Lidschattenpaletten, die ich gar nicht erst in die Schubladen räume, da ich sie so häufig verwende, dass es verschwendete Lebenszeit wäre. Die Paletten, die ich 2017 am meisten benutzt habe, möchte ich Euch heute zeigen.

 

Grav3yardgirl Swamp Queen Palette

meistgenutzte Paletten 2017 tarte Grav3yardgirl Swamp Queen Palette

Diese Palette habe ich im Juni 2016 gekauft. Ich musste sie unbedingt haben und freue mich heute immer noch so sehr darüber, als hätte ich sie gerade erst bekommen. Die Swamp Queen Palette war definitiv eine meiner besten Käufe aller Zeiten. Ich habe mich noch kein bisschen an dem Design satt gesehen und bin immer noch verzückt, wenn mich beim Öffnen der Kakaobutter-Duft begrüßt.

meistgenutzte Paletten 2017 tarte Grav3yardgirl Swamp Queen Palette

Farblich finde ich mich in der Swamp Queen Palette so sehr wieder, dass sie wöchentlich zum Einsatz kommt. Meine Favoriten sind natural peaches, dogman, big baby und sassy bun. Obwohl ich das Blush viel häufiger verwende als diesen unsäglich grob-glittrigen Highlighter, sieht man es ihm noch überhaupt nicht an.

tarte Grav3yardgirl Swamp Queen Palette inkl. Swatches

meistgenutzte Paletten 2017 tarte Grav3yardgirl Swamp Queen Palette

 

+ Pantone Universe Facets of Marsala Multi-Finish Eye Palette

meistgenutzte Paletten 2017 Sephora + Pantone Universe

Marsala war die Pantone Farbe des Jahres 2015 und meiner Meinung nach die allerschönste der letzten Jahre. Gefühlt ging das Marsala-Jahr viel schneller rum als es bei Rosequartz/Serenity oder Greenery der Fall war. Deswegen bin ich froh, mir mit dieser Palette Marsala in die Zukunft gerettet zu haben.

meistgenutzte Paletten 2017 Sephora + Pantone Universe

Die Sephora Palette greift Marsala in gleich fünf verschiedenen Lidschatten auf. Zudem bietet sie mit ihrer Auswahl an Farben und Finishes eine große Vielseitigkeit. Obwohl ich die Palette wirklich häufig verwende, versuche ich sparsam mit ihr umzugehen. Denn jeder Lidschatten enthält nur 0,5 g. Und auch wenn ich wahnsinnig gerne mal eine Palette komplett aufbrauchen würde, muss es ja nicht gerade diese hier sein. ;)

meistgenutzte Paletten 2017 Sephora + Pantone Universe

 

Burgundy Times Nine Palette

meistgenutzte Paletten 2017 MAC Burgundy Times Nine

Wer hat sie nicht? ;) Die Burgundy Times Nine ist wohl die beliebteste Palette aus der Times Nine Reihe. Wer (wie ich) nur wenige oder gar keine MAC Lidschatten sein Eigen nennt, hat mit den Times Nine Paletten eine super Gelegenheit, sich gleich neun perfekt aufeinander abgestimmte MAC Lidschatten zuzulegen.

meistgenutzte Paletten 2017 MAC Burgundy Times Nine

So klein die Palette auch ist, bietet sie von zarten Blendetönen über Lidschatten mit Schimmer und Glitter viele Variationsmöglichkeiten. Das macht sie auch zur idealen Reisepalette.

meistgenutzte Paletten 2017 MAC Burgundy Times Nine

 

moondust Palette

meistgenutzte Paletten 2017 Urban Decay Moondust Palette

Glitter macht alles schöner. ;) Und deswegen bin ich auch froh, dass ich mir 2016 die Urban Decay moondust Palette zugelegt habe. Sie gehörte schon zu meinen Jahresfavoriten 2016 und auch in 2017 habe ich sie ständig benutzt. Bisher setze ich sie zwar meist nur dezent ein und gebe einen Tupfer in die Lidmitte. Aber heute ist Silvester und da lasse ich es – zumindest glittertechnisch – knallen. Ich könnte Euch übrigens gar nicht sagen, welcher Lidschatten hier mein Favorit ist, da ich sie alle je nach Kombination wunderschön finde.

meistgenutzte Paletten 2017 Urban Decay Moondust Palette

Urban Decay moondust Palette inkl. Swatches

meistgenutzte Paletten 2017 Urban Decay Moondust Palette

 

Meet Matt(e) Palette

meistgenutzte Paletten 2017 the Balm Meet Matte

Die Meet Matt(e) ist die älteste Palette, die ich Euch heute zeige, denn ich habe sie bereits im Sommer 2012 gekauft. Der Anblick der abgeliebten Pfännchen ist nichts für schwache Gemüter. Wobei ich es ja sehr gerne mag, wenn man den Produkten ansieht, dass sie häufig benutzt werden. Die schneeweiße Pappverpackung ist aber auch wahnsinnig schwer sauber zu halten. Immerhin ist der enthaltene Pinsel noch nagelneu und unbenutzt. :D

meistgenutzte Paletten 2017 the Balm Meet Matte

Die neun Lidschatten sind alle matt, trotzdem gut pigmentiert und leicht zu verblenden. Besonders Matt Schilling habe ich im Herbst sehr oft auf dem beweglichen Lid getragen – eine wirklich einzigartige Farbe. Ich überlege schon die ganze Zeit, ob ich es mir zu Challenge mache, bis Ende 2018 bei jedem Lidschatten das Pfännchen zu erreichen.

meistgenutzte Paletten 2017 the Balm Meet Matte

 

Desert Dusk Palette

meistgenutzte Paletten 2017 Huda Beauty Desert Dusk Palette

Die Huda Beauty Desert Dusk Palette habe ich zwar spät im Jahr (im September) gekauft, aber keine andere habe ich so häufig benutzt. Deswegen taucht sie in meinen Jahresfavoriten auch völlig zu Recht auf. Bis auf Amethyst ist die Qualität der Lidschatten wirklich super. Und die Zusammenstellung der unterschiedlichen Farben und Finishes lässt mich fast denken, dass die Palette extra für mich gemacht wurde. :D Die Duochromes und natürlich das tolle Palettendesign setzen dem Ganzen noch das i-Tüpfelchen auf.

Bis auf drei/vier habe ich alle Lidschatten der Palette wahnsinnig oft benutzt und wenn ich meine Favoriten nennen müsste, wären das sicher mehr als zehn. Sinnlos also. Man sieht der Palette aber auch schon an, dass ich sie häufig verwende. Besonders wenn man bedenkt, dass ich die Palette erst seit September besitze.

meistgenutzte Paletten 2017 Huda Beauty Desert Dusk Palette

Huda Beauty Desert Dusk Palette inkl. Swatches

meistgenutzte Paletten 2017 Huda Beauty Desert Dusk Palette

Das waren meine Palettenschätze 2017. Zu welchen Paletten (oder Produkten im Allgemeinen) habt Ihr 2017 immer wieder gegriffen?

meistgenutzte Paletten 2017


Eigentlich hatte ich geplant, Ende des Jahres einen Jahresrückblick zu machen. Darauf möchte ich aber verzichten. Denn 2017 ist das Jahr, in dem mein Vater starb. Er war eigentlich gesund und wurde trotzdem nicht alt. Ich hätte ihm von Herzen noch viele schöne, gesunde Jahre gewünscht. Er fehlt mir sehr und meine Tochter ist noch zu klein, als dass sie sich später noch an ihren Opa erinnern wird. Dabei hing er so an seiner Enkelin. So traurig. 2017 hat mir sicher auch viele schöne Momente und Erlebnisse beschert. Aber dieses für mich und meine Familie sehr einschneidende Erlebnis überschattet das ganze Jahr.

Deswegen bin ich froh, dass dieses Jahr heute zu Ende geht und blicke voller Hoffnung und Zuversicht auf ein Jahr 2018, das hoffentlich besser wird.

Euch allen wünsche ich einen guten Rutsch! Viele glückliche Momente und natürlich Gesundheit! Danke an alle, die hier regelmäßig kommentieren. Ohne Euch hätte ich den Blog spätestens in diesem Jahr an den Nagel gehängt. ♥

16 Kommentare

  • Da hast du aber wahnsinnig tolle Paletten ausgewählt! Die Tarte Swamp Queen Palette finde ich wunderschön, die kannte ich noch gar nicht, dabei sind es genau meine Farben.
    Die Burgundy Times Nine besitze ich auch, verwende sie aber gar nicht so häufig. Sie ist eher meine Reisepalette,, weil sie so handlich ist.
    Am Liebsten verwendet habe ich die Nude`tude von The Balm, die Zoeva Cocoa Blend und meine selbst zusammengestellte MAC/ Makeup Geek Palette.
    Einen guten Rutsch wünsche ich dir!
    Ganz liebe Grüße,
    Jennifer

    View Comment
  • Sehr traurig mit deinem Vater =( ich kann den Schmerz nur zu gut verstehen, bei mir ist es nur schon viele Jahre her. Da er am 01.01. Geburtstag gehabt hätte ist Silvester für mich auch immer mit was traurigem behangen.
    Deine Palettenauswahl ist sehr schön, die ersten beiden kannte ich allerdings gar nicht :D tja was wurde bei mir dieses Jahr häufig benutzt…pff…da ich ja fast jeden Tag was anderes nutze ist das irgendwie schwer zu sagen ^^ ich habe einige essence Monos häufig benutzt, da ich sie gerne in der Lidfalte dazu gebe. Aber ansonsten bin ich da wirklich sehr abwechslungsreich unterwegs und kann da gar nicht so speziell ne Palette nennen. Ich wünsche dir einen guten Rutsch ins neue Jahr ♥

    View Comment
    • Vielen Dank für Deine netten Worte. Das mit Deinem Vater tut mir leid. :( Ich wünsche Dir aber trotzdem ein frohes Neues Jahr!

      Dass die Produkte bei Dir so rotieren finde ich toll. Ich bemühe mich zwar auch immer darum, lande aber bei manchen (besonders Paletten) doch immer wieder bei den gleichen.

      View Comment
  • So ein Jahresrückblick ist eine tolle Abwechslung! Hier sieht man mal, was wirklich benutzt wurde und hui – Die Paletten sehen ganz schön angerührt und geliebt aus! Das sollten sich mehr Blogger zu Herzen nehmen.

    Swamp Queen ist ne wirklich interessante Alltagspalete und wie gemacht für dich. Ich find das Design nach wie vor richtig cool!
    Von der Sephora Palette hab ich nie etwas gehört. Die Zusammenstellung sieht auch nicht schlecht aus, aber 0,5 pro Farbe und das dann ausgerechnet auch bei beige und braun?!
    Die Burgundy Times 9 ist bislang die einzige MAC Palette, die mich angefixt hat. Ich hab sie jedoch nicht gekauft, weil ich nicht jeden Farbton tragen kann -.-
    Bei der Moonlight Palette bin ich zwiegspalten. Ich find die Farben einzeln echt super, aber ich würd sie nie als Palette nutzen. Gäbe es die Lidschatten einzeln, hätte ich mir auch nur 2-3 davon gegönnt.
    Die Meet Matte Palette habe ich dieses Jahr mal live gesehen. Das Design ist echt super, aber ich fand die Palette dann doch etwas zu teuer…
    Über die HUDA Paletten bin ich auch gestolpert… Ich bin noch hin und gerissen ob ich mir eine davon gönnen soll. Der Preis ist jenseits von gut und böse, aber die Farben sind wirklich einzigartig und die Qualität scheint auch zu stimmen.

    Bis heute besitze ich recht wenig Paletten. Dieses Jahr habe ich mir dei Gold Griot von Urban Decay gegönnt, die ich als Alltagspalette für unterwegs benutzen möchte. Sie ist allerdings viel größer und unhandlicher als gedacht… Und ich hab mir die Sleek Sparkle 2 gegönnt, weil es eine der wenigen Sleek Paletetn ist, wo ich viele der Farben benutzen kann. Beide hab ich nur gelegenltich benutzt. Im Alltag greife ich dann doch eher zu Monos.

    Mein Beileid. Ich hoffe für dich und deine Familie, dass ihr an schöne Erlebnisse zurück denken könnt und dass es 2018 weiter geht. Man weiß nie, was morgen passiert . Rutscht gut und gesund ins neue Jahr!

    View Comment
    • Normalerweise würde mich die geringe Menge von 0,5 g pro Lidschatten auch stören. Aber auch die muss man erst mal aufbrauchen. Ich habe z.B. auch ein Quad von Chanel. Das enthält insgesamt (!) nur 1,2 g Produkt. Aber auch hier ist ein Ende noch lange nicht absehbar, obwohl ich es schon unzählige Male benutzt habe.

      Ich tu mich auch schwer damit, teure Paletten zu kaufen. Wenn sich im Nachhinein aber rausstellt, dass die Palette wirklich genutzt wird, weil die Qualität stimmt und die Palette einfach Spaß macht, dann hat sich die Investition gelohnt. Besser als eine 15,- € Palette aus der Drogerie, die man nur halbherzig nutzt, weil man bessere in der Sammlung hat. ;)

      Vielen Dank für Deine lieben Worte und auch Dir ein frohes Neues Jahr! :)

      View Comment
    • Recht hast du! Meine essence Legends of the Sky Palette hat auch so Mini-Pfännchen und ich habe erst im Oktober letzten Jahres ein Hit The Pan erreicht. Man vergisst das gerne, wenn man noch so viel anderes besitzt.

      Dank dir habe ich mir letztens Gedanken darüber gemacht, welche Paletten mich zufrieden machen. Es muss nichts aus dem High End Bereich sein, aber es müssen sowohl die äußeren wie auch die inneren Werte stimmen. Eine gute Kombination aus beidem findet man tatsächlich eher im hochpreisigen Bereich.
      Dennoch habe ich hier ein paar Fehlkäufe gemacht. Mit der Naked Basics bin ich einfach nicht zufrieden. Ich bin total verliebt in das Design und die Qualität, aber ich nutze sie kaum, weil die Farbauswahl nicht optimal für mich ist. An mir gehen viel zu viele Farben unter! Weggeben kann ich sie trotzdem nicht, weil es eben eines meiner wenigen High End Schätze ist und sie tragbar ist. Kennst du so etwas?

      View Comment
    • Und ob ich das kenne! Witzig, dass Du gerade diese beiden Paletten nennst: Die Legends of the Sky Palette nutze ich auch immer wieder mal gerne, aber selbst bei den winzigen Pfännchen sieht man der Palette die jahrelange Benutzung kaum an. Und mit der Naked Basics habe ich genau die gleichen Erfahrungen gemacht wie Du! Ich mag sie schon, würde sie aber auch nicht vermissen, wenn sie aufgebraucht ist, da die Farben nicht richtig passen. Ich greife meist doch auf andere Alternativen zurück (die the Balm Meet Matte zum Beispiel).

      View Comment
  • Liebe Alexa,
    Herzliches Beileid. Meine Kinder konnten ihren Opa leider nicht mehr kennen lernen. Das hätte ich beiden auch sehr gegönnt. Man kann nicht alles im Leben steuern.
    Für 2018 wünsche ich euch trotzdem ein glückliches und frohes Neues Jahr!
    Ich freue mich, wenn du hier weiter machst wie bisher.
    Liebe Grüße, Vroni

    View Comment

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld.
Ich stimme zu, dass Conzilla.de meine E-Mail speichern darf, damit ich meine anforderten Daten erhalten kann. Weitere Informationen, wo, wie und warum wir Deine Daten speichern, findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Ja, ich habe die Datenschutzerklärung gelesen.