SwatchesTeint

L.A. Girl PRO.concealer & correctors

Affiliate-Links

Den PRO.conceal HD.high-definition concealer kennt Ihr vielleicht schon aus meinen Jahresfavoriten 2016. Heute möchte ich Euch den Concealer sowie drei Color Correctors genauer vorstellen:

L.A. Girl PRO.conceal concealer & correctors

Stöbert Ihr auch manchmal durch die Bestseller-Listen bei Amazon? Manchmal entdeckt man dort richtige Schätze. Genau so bin ich letztes Jahr nämlich auch zu meinem L.A. Girl Concealer gekommen. Bei einem Preis von unter 5,- € kann man nicht viel falsch machen, also habe ich ihn damals bestellt. Und hätte nicht gedacht, dass dies der beste Concealer wird, den ich je ausprobiert habe.

L.A. Girl PRO.conceal concealer & correctors

Die Tubenform der L.A. Girl Concealer finde ich ganz praktisch, da sich diese besser leeren lassen als die starren Behälter, in denen die Concealer meist verkauft werden.

Aber an der Tubenspitze befinden sich eigentlich lange Nylonborsten, mit denen das Produkt direkt auf die Haut aufgetragen werden kann. Und wenn ich eines hasse, dann sind es diese Applikatoren! Man drückt auf die Tube und wartet darauf, dass Produkt durch die Borsten quillt (lecker). Da kommt aber nichts; also drückt man fester. Und zack – schon hat man viel mehr Produkt aus der Tube gedrückt, als man eigentlich benötigt. Ihr kennt das auch – da bin ich sicher.

Außerdem werden diese Nylonapplikatoren mit der Zeit unansehnlich (vom hygienischen Aspekt mal ganz abgesehen!) Deswegen habe ich die Borsten einfach abgezogen. Hierzu muss man nur den umschließenden Ring abziehen – das geht mit den Fingernägeln und anschließend das Borstenbüschel entfernen. Hierfür habe ich eine Zange benötigt. Ist aber in weniger als 30 Sekunden erledigt und sieht doch viel appetitlicher aus, oder?

L.A. Girl PRO.conceal concealer offen

Das Sortiment der L.A. Girl Concealer umfasst unglaubliche 21 Nuancen. Hinzu kommen sechs Color Correctors sowie ein Highlighter. Die Tuben enthalten 8 ml. Und damit dürfte man eine lange Zeit hinkommen, da sowohl die Concealer als auch die Color Correctors so gut pigmentiert sind, dass man immer nur eine winzige Menge zum Abdecken benötigt.

Die Konsistenz ist zäher als ich es von den meisten anderen Concealern/Correctors kenne, aber dadurch haften sie auch besser auf der Haut. Ich trage sie mit der Fingerspitze auf, halb tupfend, halb streichend und buffere sie dann mit einem feuchten Beautyblender ab. Anschließend mit Puder gesettet hält das Ganze wirklich den ganzen Tag ohne in die Fältchen zu rutschen. Ein Träumchen!

An den Swatches erkennt Ihr, wie gut sich das Produkt mit der Haut verbindet. Die Textur der Haut ist noch zu sehen und wirkt nicht zugekleistert:

L.A. Girl PRO.conceal concealer Porcelain | Yellow Corrector | Orange Corrector | Green Corrector
L.A. Girl PRO.conceal concealer Porcelain | Yellow Corrector | Orange Corrector | Green Corrector

L.A. Girl Concealer Porcelain

Den Concealer verwende ich nach der Foundation ausschließlich in dem Dreieck Wangenknochen/Auge/Nasenflügel, um diesen Bereich aufzuhellen. Neben dem aufhellenden Effekt deckt der Concealer Unregelmäßigkeiten sehr gut ab und lässt mich insgesamt frischer und wacher aussehen.

L.A. Girl Yellow Corrector

Diesen gelben Corrector verwende ich vor der Foundation, um Pickel abzudecken. Er wirkt etwas zu dunkel, um als Concealer geeignet zu sein, aber genau das gefällt mir an ihm. Ein Pickel wirkt nämlich viel unscheinbarer, wenn man ihn etwas dunkler abdeckt, bevor man mit der Foundation fortfährt, als wenn man ihn mit einem zu hellen Concealer zwar abdeckt, aber gleichzeitig auch betont. Funktioniert bei mir super.

L.A. Girl Orange Corrector

Magische Dinge spielen sich ab, wenn ich diesen Corrector verwende. Ich habe zwar keine dunklen Augenringe, aber eine ausgeprägte Tränenfurche, die meist bläulich wirkt – erst recht, wenn ich zu wenig geschlafen habe. Eine homöopathische Menge dieses Correctors lässt den blauen Schatten wie von Zauberhand verschwinden. Anschließend trage ich wie gewohnt meine Foundation auf und dann den helleren Concealer. Klingt ein wenig umständlich, aber wenn man den Unterschied kennt, möchte man nicht mehr ohne.

L.A. Girl Green Corrector

Der Green Corrector kommt bei mir nicht allzu oft zum Einsatz. Aber er eignet sich wunderbar, um Rötungen an den Nasenflügeln und um den Mund herum zu neutralisieren.

 

Der L.A. Girl Concealer ist für 4,44 € bei Amazon erhältlich. Das Set mit Yellow, Orange und Green Color Corrector gibt es für 13,49 €. Der Versand ist in beiden Fällen kostenlos. Bei Beautybay bekommt Ihr alle Produkte derzeit für 4,90 €.

Schaut auch mal bei Carina vorbei. Sie mischt den Concealer in Ivory Nude mit ihrer Foundation, um den rosa Unterton auszugleichen.

 

Tags : L.A. Girl

4 Kommentare

  • Erst letztens hörte ich von diesen Produkten, weil man damit angeblich den Unterton von Foundation verändern kann. Gereizt und gekannt habe ich die Marke bis dato noch nicht. Man muss dazu aber auch sagen, dass ich mit Onlinekäufen sehr vorsichtig bin weil ich Kosmetik viel lieber im Laden swatche. Ich freue mich dass es hier mal einen gelben Korrektor gibt, aber beim Orange wüsste ich wirklich nicht wie man den einsetzen soll. Ich schätze die Farbe Peach ja aber das ist wirklich.. dunkel und vermutlich auch schwierig zu dosieren.
    Ich hasse Nylonborsten bei Concealern. Erstens kitzelt es, zweitens streicht man sich damit sowieso die Häölfte wieder weg… Ich hatte bisang noch nicht den Mut, sie mit einer Zange herauszureißen.

    View Comment
    • Jaaa, das ist wirklich immer schwierig einzuschätzen. In diesem Fall hatte ich Glück. Aber Du hast Recht: der Orange Corrector ist sehr dunkel und man muss ihn sparsam dosieren. Dann bewirkt er aber wahre Wunder. 🙂

      View Comment